Was passierte in Gothmund?

Mit Freundin in den Kombi springen, Hundekinder einladen und los nach Gothmund, einem mir unbekannten Stadtteil von Lübeck, der wohl mal ein Fischerdorf war.

Gothmund! Treffe ich da auf bleiche schwarze Gestalten mit schwarzem Lippenstift? Ist der Ort die Mündung, an der die Goten hier mal eingefallen sind? Ich jedenfalls bin voller touristischer Fragen.

Fotografie ist ein riesen Spass wenn es nicht auf Qualität ankommt, und so laufe ich aufgeregt zwischen Reetdächern umher, rufe Markis aus den liebevoll angelegten Vorgärten zurück und halte mein Handy in die Luft um hier und da mal was zu knipsen.

Pünktlich hat der Dauerregen nachgelassen und fällt erst wieder als wir vor dem Auto stehen um zurück zu fahren.

Und ich kenne ein Hündchen, dessen Magen so voller Fallobst ist, das es ganz leise und diskret vor sich hin rülpst.

Stay tuned for more,

Eure Puja

Advertisements

8 Gedanken zu “Was passierte in Gothmund?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s