Hilfe! Lübeck ist ein Dorf

ak_50553438_gr_1

Als ich nach Lübeck zog, warnte mich eine Freundin, ich würde dort auffallen wie eine Giraffe auf einem Krabbenkutter. Sie hat recht behalten.

In meiner winzigen Strasse mit den kleinen bunten Häuschen wohnen zwei Frauen, die mich nach wochenlanger Beobachtung als Schandfleck ihrer gutbürgerlichen Nachbarschaft empfinden. Die eine beschwert sich lautstark darüber dass ich so lange schlafe und die Mülltonnen vergesse rauszustellen ( schuldig! ) und grüßt mich nachmittags mit einem bissigen „guten Morgen“ (nicht zu verwechseln mit dem freundlichen „Moin“, welches in der Region auch am Abend zur Begrüßung genutzt wird.

Die zweite, eine junge Mutter, zetert lautstark vom Garten gegenüber. Ausländer, die Partys mit Lesben (!!!!!) im Garten feiern können, haben gefälligst arbeiten zu gehen. Sie hat eine unglaubliche Ausdauer und ich fühle mich gestört. Während ich dies tippe, habe ich eine Mischung aus Kindergebrüll und AfD – Parolen im Ohr.

Leider kann ich nichts dagegen tun. Ich habe versucht Kontakt aufzunehmen, sprach mit ihrem Mann und ihrer Nachbarin darüber, stellte mich freundlich vor und lud die Familien zum mir ein. Ich könne ihnen ja  gern ein wenig über mich erzählen bot ich an.

Leider bewirkte diese Geste keine Besserung, und da ich laut schnarche wie mein Vater, werden auch weiterhin alle meine Ruhestunden  nach 7:00 Uhr kritisch kommentiert. Ebenso, wie oft ich den Garten mache, wer mich besucht und wann ich Wäsche wasche. Auch wenn ich Anrufe kriege, hat die Nachbarschaft ein Ohr drauf und ich bin dazu übergegangen, mit geschlossenen Fenstern zu telefonieren.

Und, es gibt sie natürlich auch, die wundervollen Nachbarn:

Neulich hörte ich Klarinettenklänge aus dem Haus gegenüber. Der Musiker übte das Elgar Cellokonzert, was ich in meinem Studium zur Zwischenprüfung gespielt habe und sehr liebe.

Begeistert schrieb ich einen Zettel, auf dem ich notierte, wie sehr mich die Musik freut und das ich die Familie gern mal zum Kaffee einladen würde. Den Zettel steckte ich in den Briefkasten ihres blau – weissen Häuschens. Heute habe ich die Ehefrau des Klarinettisten getroffen, die Posaune spielt, und wir hatten einen schönen Schnack über unsere Hochschulen. Und das Kaffeedate steht.

Markis is schwer verliebt in das junge Studentenpärchen, das über mir wohnt. Zwei wirklich unkomplizierte nette Leute, mit denen man prima einen Sekt trinken kann, und deren süße Kätzchen vom oberen Fenster auf die Strasse schauen bis Frauchen von der Uni wiederkommt.

Ein weiterer Glücksfall ist ein Paar im Nebenhaus, die gerade vor meinem Fenster einen alten VW Bus startklar machen um damit zu verreisen. Ich freue mich beim Anblick des phantasievoll ausgebauten Wagens. Und Leute mit Surfbrett neben dem Herd sind mir schon mal sympathisch. Wir freuen uns, wenn wir uns sehen und ich fühle mich gleich weniger exotisch.

Na, ich geh dann wohl besser mal schauen wann die gelben Säcke abgeholt werden……

Stay tuned for more,

Eure Puja

Advertisements

7 Gedanken zu “Hilfe! Lübeck ist ein Dorf

  1. Kerstin

    Leider wirst Du überall Nachbarn finden, die sich das Leben der anderen zu ihrem Hobby machen. Versuch die beiden zu ignorieren, auch wenn es nicht so einfach ist.
    Damit kannst Du sie am meisten ärgern.
    Die anderen Nachbarn klingen viel besser.
    Ihr liegt auf einer Wellenlänge. Und wenn ich richtig gezählt habe, dann sind diese in der Überzahl.
    Ich wünsche Dir noch viele nette Gespräche und Kaffeekränzchen mit Deinen netten Nachbarn.
    LG

    Gefällt 1 Person

  2. Oh nein 😦 bloß nicht wieder umziehen, eh ich dich noch mal in Ruhe besuchen kommen kann 🙂
    Leider finden Nachbarn IMMER was zum kritisieren und den Spießern da im gutbürgerlichen Ambiente bietest du leider zu viele Optionen. Trink lieber mit den netten Kaffee und nicht mit den doofen- man kann nicht bei allen beliebt sein. Das freut mich sehr, dass es unterm Strich viel mehr freundliche als pissige Spießbürger gibt! Liebe Grüße CL

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s