Eine neue Woche Norden

civppxtw0aadze

Meine neue Heimatstadt feiert das Hanse-Kultur-Festival und macht sich schön. Mit Charme, Schirm und Unterbuxen.

Am Abend bin ich mit Markis am Ufer der Altstadtinsel spazieren gewesen und konnte Feuerkünstler, Artisten an Seilen und auf Giesskannen trötende Frösche (!) beobachten.

Es scheint hier Tradition zu sein, Schirme, Kronleuchter und riesige Kleidungsstücke (ja, auch Unterwäsche und Socken) über den Gassen und Gängen aufzuhängen. Sogar Touristen reisen an. Busse aus Schweden und Prag stehen vor der Kongresshalle.

Eine Schande, dass ich gestern nacht den Hausschlüssel vergessen habe und so den Schlüsseldienst rufen lassen musste. Während die Nachbarin mir liebevoll ein Saftglas voller Sekt reichte und Markis auf die Suche nach dem Katzenfutter ihrer Stubentiger ging, machte ich mir etwas Sorgen, denn die vereinbarten 70 Euro für die Türöffnung hatte ich nicht mehr.

Nach kurzer Zeit trafen zwei  junge Männer ein, öffneten die Tür, schauten sich in meiner halb renovierten Wohnung um und senkten den Preis verständnisvoll auf 50 Euro. Mit Schrecken denke ich an Berlin zurück, wo mich so ein Unfall mal 200 Euro gekostet hat.

Also konnte ich heute nicht zu der Lesung gehen, die mich interessiert hätte.

Stattdessen habe ich Großputz gemacht und meine Behausung von Hundehaaren befreit, Wäsche gewaschen, einen riesigen Berg Geschirr gespült und vorgekocht. Nun liege ich zufrieden in meinem frisch bezogenen Bett.

Ich bin schon diese Woche zum Crossfit zurückgekehrt. Und obwohl ich ein Kreislaufproblem hatte und ständig Sterne sah, machte ich zumindest so viele Squats, dass ich die gesamte Woche nur humpeln konnte. An Lifting war nicht zu denken. Während meine fitten KollegInnen ihre Langhanteln mit mehr und mehr Gewichtsscheiben beluden lag ich abwechselnd auf dem Boden und machte Squats. Ohne alles. Das war hart fürs Ego. Ich werde wohl nochmal von null anfangen müssen.

Die Yogaschule die ich angeschrieben habe, hat mich für nächsten Mittwoch zum Gespräch eingeladen. Es scheint, als könne ich dort auch, statt Mitgliedsbeitrag zahlen zu müssen, arbeiten. Ich bin gespannt.

Im Übrigen geht diese Woche in die Historie ein als jene, in der ich die Netflix Serie „The Walking Dead“ entdeckt habe und leider eine Nacht durchmachen musste weil ich die Spannung am Ende der Folgen nicht ertragen konnte und immer weiter schaute.

Trotzdem habe ich meine To do Liste abgehakt und sogar noch einen nette neuen Kontakt zum Hundeausflug im Wald getroffen.

Schön ists hier!

Advertisements

2 Gedanken zu “Eine neue Woche Norden

  1. Ich bewundere Deine Tatkraft beim Crossfit. Ich meide solche Kurse wie die Pest 😂 Gestern habe ich allerdings mein Gartenbeet umgegraben und gepflanzt, gilt das als Terrafit?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s