Darauf ein Glas Sekt!

Zwar habe ich den National Novel Writing Month 2015 nicht bis zu Ende mitgeschrieben, aber die Rohfassung meines Buches über die Möglichkeiten,  gut mit einer schizo-affektiven Störung zu leben, ist gerade fertig geworden.

Ich bin furchtbar stolz auf mich und freue mich, dass ich es bis an diesen Punkt geschafft habe.

Nachdem ich jetzt, ohne viel über die Form nachzudenken, meine Geschichte und die Gedanken dazu aufgeschrieben habe, will ich im Dezember mit der ersten Überarbeitung beginnen.

Ich stelle fest: Der Winter ist eine großartige Zeit zum Schreiben! Ich habe wochenlang in eine Decke eingekuschelt am Schreibtisch vor der Fensterfront gesessen, heissen Ingwer-Zitronen Tee getrunken und getippt. Meine Geheimrezepte waren die „Schreibkerze“ die nur zum Arbeiten angezündet werden durfte und meine Lieblingsplaylists von Spotify.

So bin ich bisher von der alljährlichen Winterdepression verschont geblieben. Was sicherlich auch daran liegt, dass ich ein Vitamin D Präparat für mich entdeckt habe und jeden Sonnenstrahl für eine kleine Hunderunde nutze.

Der Dezember kann kommen… Darauf ein Glas Sekt!

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Darauf ein Glas Sekt!

  1. Ernst - Udo Henn

    Liebe Angelika, ich habe gerade von Beginn bis hierher gelesen. Das war beeindruckend und auch anstrengend. Ich bin gespannt was mich noch erwartet.
    Ganz lieben Gruß Udo

    Gefällt mir

  2. Anja G.

    Liebe Puja,
    ich habe die Seite vor ein paar Tagen entdeckt und freue mich dass es dir gut geht. Das Projekt ist eine tolle Idee. Alles Gute dafür!
    Anja G.
    (die viel von dir gelernt hat und dank dir die Sympathie für fellige Vierbeiner entdeckt hat und inzwischen zweifache Katzenmama ist…)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s